Zum Inhalt

Zur Navigation

Zoo Salzburg

Der Zoo Salzburg liegt im südlichen Teil der Stadt und grenzt an den Garten des Schlosses Hellbrunn. Er ist das Zuhause von mehr als 1.200 Tieren und ein Kooperationspartner der Universität Salzburg.

Die Gehege der 140 Tierarten sind so konzipiert, dass sie ihrer natürlichen und ursprünglichen Umgebung gerecht werden. Um den Kontakt der einzelnen Arten zueinander zu verbessern, werden manche Tierarten in einer Anlage zusammen gehalten.

Das große Angebot vom Zoo Salzburg

Der Zoo ist nach den einzelnen Teilen der Erde gegliedert - Eurasien, Amerika, Australien und Afrika. Auf diese Weise wird den Besuchern sofort ein guter Überblick über die einzelnen Tierarten und ihre Herkunftsländer gegeben.

Ob Panda, Jaguar, Puma, Känguru oder Nashorn - im Zoo Salzburg ist man der vielfältigen Tierwelt an jeder Ecke nah.

Im Streichelzoo Arche kann man mit gefährdeten Nutztieren wie Waldschafen, Pfauenziegen oder Mangalitzaschweinen auf Tuchfühlung gehen. Des Weiteren freuen sich Zwergziegen, Alpakas und Kamerunschafe auf Streicheleinheiten und Spezialfutter von den Besuchern.

In den Monaten Juli und August lädt der Nachtzoo zur Beobachtung nachtaktiver Tiere wie dem Mähnenwolf ein.

Der Zoo Salzburg freut sich auf Ihren Besuch!

Nicht nur für Kinder ist der Zoo Salzburg ein ganz besonderes Erlebnis. Das Team der Appartements Mannei informiert Sie gerne über diese oder andere Sehenswürdigkeiten in Salzburg.